Serverraum mit Icon einer Mandantenkopie im Vordergrund

Mandantenkopie bringt SAP-Systeme zum Stillstand

Author

Das Locking von Clients/Mandaten während der Mandantenkopie kann zu einem enorm großen Ärgernis werden. Vor allem bei großen Mandanten wird erfahrungsgemäß das Wochenende schon reichlich knapp, von „Mandantenkopie über Nacht“ ganz zu schweigen. Folge daraus: Viele Unternehmen können bei Weitem nicht so häufig wie sie wöllten. Es gibt einfach nie den „richtigen“ Zeitpunkt für eine Mandantenkopie.

Deswegen sind viele Verantwortliche inzwischen dazu übergegangen, anstatt der Mandantenkopie eine vollständige homogene SAP-Systemkopie durch-zuführen. Die Vorteile hierbei: Auch wenn das bewegte Datenvolumen einer Systemkopie über dem einer Mandantenkopie liegt, bringen Systemkopien üblicherweise deutlich schnellere Durchlaufzeiten und somit geringere Ausfallzeiten in den Umgebungen mit sich. Unternehmen, die rein aus historischen Gründen Mandantenkopien anstatt Systemkopien machen, können an dieser Stelle schnelle Erfolge verzeichnen.

Gründe für eine Mandantenkopie

  • Der Umbau einer bestehenden Systemlandschaft wird aus wirtschaftlicher Sicht als großer Aufwand verbucht,
    deshalb wird oftmals eine Mandantenkopie vorgenommen
  • Tatsächlich mehrere Mandanten, z.B. Projekte oder Unternehmensbereiche mit unterschiedlichen Entwicklungszyklen
    oder Freeze Periods, die voneinander unabhängig frische Daten auf den Entwicklungs-, Test- und Konsolidierungssystemen benötigen
  • Über Schnittstellen angebundene Systeme auf historischen, mandantenabhängigen Schnittstellen basieren

Mandantenkopien haben nach wie vor ihre Daseinsberechtigung, aber auch ihre Herausforderungen. Der für einige Unternehmen organisatorisch und wirtschaftlich perfekte Mittelweg ist deswegen zweistufig und eine Kombination der homogenen Systemkopie mit der Mandantenkopie mit netten Nebeneffekten: Sehr häufig betreiben Unternehmen nicht nur Systeme entlang des klassischen Transportweges von Dev nach Q nach Prod, sondern auch Projekt- oder Schulungsumgebungen. Und genau diese Systeme, die nicht im Dauerbetrieb sind, werden in den Gesamtablauf mit eingebunden.

Ende-zu-Ende auf Knopfdruck und für die gesamte Landschaft

Ob für eine alleinige Systemkopie, für die Kombination aus System- und Mandantenkopie, für eine einzelne Linie oder für eine komplexe Landschaft, die Libelle AG biete eine leicht zu handhabende Lösung. In einem gemeinsamen Framework von Libelle SystemCopy und Libelle ClientCopy bekommen Sie eine qualitativ hochwertige und flexibel anpassbare Lösung für Ihre Mandantenkopien.

Libelle DataMasking advertisement
Zu allen Artikeln