Für eine Umsetzung von Industrie 4.0 benötigt es nicht immer das große Szenarium. Oft genügt ein cleverer Einsatz von IT in den Maschinen.

„Die Produktion unserer Kunden läuft im typischen Fall rund um die Uhr“, erklärt Daniel Büdenbender, Software-Entwickler bei der HF Mixing Group: „Daraus ergeben sich hohe Anforderungen an die Maschinen und an die Software in den Maschinen.“

Lesen Sie hier, wie die HF Mixing Group diese Herausforderungen mit Libelle DBShadow meistert.

Schlagworte: ,