› Startseite › Lösungen › Produkte › EDIMON - IDoc-Monitoring

EDIMON - Automatisiertes IDoc-Monitoring mit Fehlerbehebung. Übersichtlich. Flexibel. Unabhängig von Standardprogrammen.

Mit EDIMON behalten Sie den Überblick über die IDocs in Ihrer gesamten SAP® Systemlandschaft. So wissen Sie jederzeit ob die Datenübertragungen Ihrer Geschäftsvorgänge fehlerfrei laufen. Werden bestimmte Schwellwerte erreicht, werden Sie automatisch informiert bzw. der Fehler gleich automatisch korrigiert. Ganz nach Ihren Anforderungen. Mit EDIMON verlagern Sie die IDoc-Korrektur von der SAP-Basis in den zuständigen Fachbereich.


Nie mehr langweiliges, zeitaufwändiges und unübersichtliches Monitoring sowie unverständliche Darstellungen. Gewinnen Sie mit EDIMON wertvolle Arbeitszeit, um sich auf spannendere Aufgaben zu konzentrieren. Ganz nebenbei erhalten Sie auch Argumentationssicherheit durch Historisierung der Messergebnisse.

Was mach Libelle EDIMON so gut?

EDIMON läuft im Hintergrund: Störungen werden sofort und ohne personellen Aufwand erkannt und automatisch die richtigen Maßnahmen eingeleitet (z.B. Benachrichtigungen per C-Mail, E-Mail, SAP-Mail,… oder Korrekturen durch Aufrufen von Funktionsbausteinen, Jobs oder Programmen)
Sehr übersichtliches Cockpit, das auf einem Blick zeigt, ob fehlerhafte oder nicht verbuchte IDocs vorhanden sind.
EDIMON ist „ready-to-run“, d. h. schnell installiert und innerhalb weniger Tage einsatzbereit. Ihre eigenen Messungen und Indikatoren können Sie ganz einfach selber hinzufügen oder ändern.
Bei der Gewichtung des jeweiligen IDoc-Status sind Sie nicht an die vorgegebenen SAP® Standards gebunden, sondern können individuell festlegen, wie ein Status bewertet werden soll. Auch andere SAP-Systeme können einfach angebunden werden.

Messen, Analysieren, Dokumentieren, Historisieren von Messdaten und Reaktionen. Argumentationssicherheit bei Trend- und Kapazitätsplanung mit aussagekräftigen permanent verfügbaren Berichten

Entlastung der IT-Mannschaft

Erfüllt die Anforderung des Sarbanes-Oxley Acts (SOX) im Hinblick auf das Interne Kontroll-System (IKS)