Gut beraten!

Stellen Sie uns Ihre Fragen.
T  +49 711 / 78335-0
Rückruf veranlassen
Anfrage online

 › Startseite › Lösungen › Lösungen › BusinessShadow -... › WAN-Umgebungen

Option Long Distance - Funktionalität für WAN-Umgebungen

Entfernungsunabhängig dank eines optimierten Bandbreitenbedarfes 

Mit der Option Long Distance sehen Sie den Herausforderungen bzgl. Bandbreite gelassen entgegen. Die Option Long Distance ist eine Zusatzfunktion zu den Libelle Lösungen und Produkten, die ebenfalls auf Standard-TCP/IP-Technologie basiert, aber mit spezifischen Software- und Protokoll-Technologien eine optimierte WAN-Nutzung integriert.

Denn ein durchgängiges Verfügbarkeits- und Desastervorsorgekonzept erfordert eine größere räumliche Trennung von Produktiv- und Spiegel­system. Dies ergibt sich nicht nur aus gesetzlichen, sondern auch aus revisorischen Anforderungen und den Bewertungsrichtlinien der Banken und Rating-Agenturen, und nicht zuletzt auch aus Sicht der Betriebssicherheit und -verantwortung.  

Mit der Nutzung klassischer, meist hardwarebasierter Technologien stößt man allerdings schnell auf Grenzen hinsichtlich der benötigten Bandbreite und damit einhergehend hoher Kosten für Standleitungen oder anderer Kommunikationstechnologien.  

Die Option Long Distance bietet Ihnen in Ergänzung zu den Libelle Lösungen und Produkten:

eine spezifische, hocheffiziente Kompression zur weiteren Reduzierung des Übertragungsvolumens (Libelle Shadow-Produkte übertragen mit den reinen Netto-Veränderungsdaten ohnehin wesentlich weniger Volumen als andere klassische Verfahren, und dieses geringere Volumen wird noch weiter reduziert).
den Parallel Archive Shipping (PAS)-Mechanismus, der durch eine Anpassung des TCP/IP-Standardprotokolls Latenzzeiten nahezu vollständig ausschließt (im Gegensatz zum normalen sequentiellen Paketmechanismus wird tatsächlich und permanent die volle, von Ihnen für Libelle zur Verfügung gestellte Bandbreite genutzt).

die Very Large Packages (VLP)-Technologie, die ebenfalls durch eine Anpassung des TCP/IP-Standardprotokolls die Paketgrößen deutlich erhöht und somit nochmals etwaige Latenzzeiten reduziert.

Unter Laborbedingungen wurde eine Reduktion der benötigten Bandbreite um bis zu 80% gemessen. Im realen, betrieblichen Einsatz hängen diese Werte von den konkreten technischen Rahmenbedingungen ab.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie für Ihr spezifisches Umfeld realistische Werte wissen möchten. Kostenfrei und ohne Verpflichtung!